Was bedeutet 0.1 / 1.0 vor den Namen der Vogelspinnenarten?

was-beduetet-1-0-1-vogelspinne Bei Beschreibungen von Vogelspinnen, die online oder über einen Zoofachhandel erworben werden können, kann man oft bestimmte Ziffern vor dem Namen der jeweiligen Tiere lesen, die für den Laien meist keine direkte Bedeutung aufzeigen. Experten der Branche wissen hingegen, dass diese Zahlen dem Interessenten Auskunft darüber geben sollen, über welches Geschlecht die jeweilige Vogelspinnen-Art verfügt, die sich im Terrarium befindet. So wird kurz und bündig eine hilfreiche Information dargestellt, die dem Verkäufer gerade bei großen Mengenangaben eine enorme Zeitersparnis bietet.

Die Geschlechts-Kennzeichnung näher erläutert

Die vorangestellten Ziffern vor dem Namen einer oder mehrerer Vogelspinnen geben zum einen Aufschluss über die Anzahl der Spinnen einer bestimmten Art, die durch die jeweilige Höhe der Zahl bestimmt werden kann. Zum anderen zeigt die Position an, um welches Geschlecht es handelt. Im Anschluss folgt dann der Name der jeweiligen Vogelspinne, um die Bestimmung perfekt zu machen. So findet man oft folgende Angaben wie 1.0.0 oder 0.0.1, die für Einsteiger meist unverständlich erscheinen. Die erste Ziffer beschreibt dabei die Höhe oder Anzahl der jeweiligen Art von Männchen. Die zweite Position zeigt die Mengenangabe der Weibchen auf und die letzte Ziffer steht für die Vogelspinnen, bei denen noch keine konkreten Angaben zum Geschlecht gemacht werden können. Beim Verkauf von großen Mengen, kann so mit der Angabe von nur drei Ziffern eine präzise und zugleich kurze Antwort gegeben werden. Bei einer ausführlichen Beschreibung wären dafür mindestens drei Sätze notwendig, daher ermöglicht diese Variante der Geschlechts-Kennzeichnung gerade bei großen Mengen von Vogelspinnen eine enorme Zeitersparnis. Zudem bietet diese Art der Darstellung dem Interessenten eine präzisere Übersicht, die ihm andernfalls nicht gegeben wäre. Einige Beispiele zur Verdeutlichung:

  • Brachypelma smithi = 1 männliche Vogelspinne der Art Brachypelma smithi
  • 0.1.0 Brachypelma smithi = 1 weibliche Vogelspinne der Art Brachypelma smithi
  • 0.0.1 Brachypelma smithi = 1 Vogelspinne unbestimmten Geschlechts der Art Brachypelma smithi

Beispiele anhand der Brachypelma smithi zur Erklärung

Interessiert sich ein Terraristiker für den Kauf von einer neuen Vogelspinne der Art Brachypelma smithi , kann diesem folgende Geschlechtskenzeichnung vorgegeben werden: 0.1.0. Dies zeigt dem Interessenten auf, dass es sich bei der angebotenen Vogelspinne um eine weibliche Spinne handelt. Bei solch einer geringen Anzahl, wird allerdings auch oft die ausführliche Schreibweise verwendet. Meist findet die Kennzeichnung eine häufigere Verwendung bei der Abgabe von größeren Mengen. Werden aus einer Nachzucht mehrere Vogelspinnen angeboten, so könnte die Angabe wie folgt lauten: 10.10.10 Brachypelma smithi. Dies beschreibt dem Interessen, dass 10 Männchen, 10 Weibchen und 10 Vogelspinnen eines unbestimmten Geschlechts vom Verkäufer zu erwerben sind. Mit ein bisschen Übung kann man sich diese Kennzeichnung recht schnell einprägen. Gerade Einsteiger sollten sich noch vor dem Kauf einer Vogelspinne genaustens mit dieser Kennzeichnung auseinandersetzen, um bei dem Kauf seines Wunsch-Objektes auch das Geschlecht zu erhalten, das gewünscht ist.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.